Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Kletterwerkstatt

Richelstrasse 26

80634 München

 

Allgemeine Verarbeitung von Besucherdaten auf unserer Website

Die Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wir speichern in diesem Fall lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug (z.B. den Namen Ihres Providers oder die Seite, von der Sie uns besuchen).  Diese Informationen sind nicht auf Ihre Person rückführbar.

 

Verarbeitung  von personenbezogenen  Daten  bei Anfragen

Wir bieten auf unserer Website eine  Kontaktaufnahme über E-Mail an.  Wir verarbeiten ausschließlich personenbezogene Daten, die sie uns in diesem Zusammenhang freiwillig mitteilen  (vor  allem Name, E-Mail, Kontaktdaten, Gegenstand Ihres Anliegens). Diese Daten verwenden wir  ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage oder  Ihres Anliegens. Nach Bearbeitung werden die Daten gelöscht.

 

Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei Teilnahme unserer Kletterkurse

Sofern ein Vertrag mit uns zustande kommt, verwenden wir personenbezogene  Daten,  soweit diese zur Vertragsabwicklung erforderlich sind. (Name, Vorname, Adressdaten, Telefonnummer, E-Mail evtl. Bankverbindungsdaten). Die Daten werden nach Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

 

Widerruflichkeit der Einwilligung

Sofern die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Ihre Einwilligung beruht, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft  widerrufen. Ein Widerruf ist jederzeit per E-Mail möglich, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

Sicherheit

Die Kletterwerkstatt  hat Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass Ihre persönlichen Informationen geschützt sind.  Wir verwenden Verschlüsselungen um zu verhindern, dass Dritte auf Ihre persönlichen Informationen zugreifen.

 

 

Betroffenenrecht

Als von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffener stehen Ihnen die Rechte auf Auskunft über gespeicherte Daten, auf Berichtigung unzutreffender Daten, auf Löschung von Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten, auf Widerspruch gegen unzumutbare Datenverarbeitung sowie auf Datenübertragung zu.

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen.

 

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über rechtswidrige Datenverarbeitung zu beschweren.

 

Änderung

Die Kletterwerkstatt behält sich das Recht vor, die Datenschutzrichtlinien gegebenenfalls zu ändern und wird Sie über alle wesentlichen Änderungen informieren, die Auswirkungen auf die Verwendung Ihrer persönlichen Daten haben.

 

 

Informationsblatt und Zustimmung zur Datenverarbeitung

 

Die EU-Datenschutzgrundordnung (DSGVO) tritt am 25. Mai 2018 in Kraft und erhöht die Anforderungen im Bereich des Datenschutzes beträchtlich.

 

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite von Kletterwerkstatt erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese anonym erhobene Daten und Informationen dienen dazu, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen. Diese Daten werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

 

Teilnahme

Für Ihre Teilnahme an unseren Kletterkursen ist es erforderlich, dass wir folgende personenbezogene Daten, die wir von Ihnen in der Beitrittserklärung erheben, speichern und verarbeiten. (Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Bankverbindung).

Die Verarbeitung erfolgt für interne Zwecke.

– Ihre personenbezogenen Daten werden verwendet, um Ihnen Informationen zukommen  zulassen.

– Ihre bekanntgegebenen Bankdaten dienen auf Basis Ihrer Einzugsermächtigung gegenüber der Bank zur Abbuchung der Kursgebühren.

 

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Teilnahme an den Kletterkursen sowie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung für die oben genannten Verarbeitungszwecke auf dieser Einwilligungserklärung.

 

Datensicherheit

Unsere Computer sind gesichert. Bitte beachten Sie, dass elektronische Kommunikation unter Verwendung handelsüblicher Mailprogramme keinen absoluten Schutz vor Drittzugriffen bietet und dass bei dieser Kommunikation auch nichteuropäische Server eingeschalten sein können. Der Zugriff zu Ihren Daten ist auf die zuständigen Studiobetreiberinnen beschränkt. Diese Personen sind einer Verschwiegenheits- und Geheimhaltungsverpflichtung zu Datenschutz verpflichtet. Diese Verschwiegenheits- und Geheimhaltungsverpflichtung wirkt über die Funktionsdauer bzw. über die Tätigkeitsdauer unbegrenzt hinaus.

 

Rechte

Sie können jederzeit Auskunft zu allen Ihrer Person verarbeiteten Daten und der damit verbunden Verarbeitung verlangen.

Falls wir Daten verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen.

Wir bemühen uns um den bestmöglichen Schutz und die Integrität Ihrer Daten. Sollte es trotzdem eine Meinungsverschiedenheit zur Verwendung Ihrer Daten kommen, steht Ihnen das Recht auf Beschwerdeerhebung bei der Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit zu.

 

Datenaufbewahrung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer  Ihrer Teilnahme an unseren Kletterkursen. Sowie darüber hinausgemäß den gesetzlichen Dokumentation- und Aufbewahrungsplichten. Zudem sind die gesetzlichen Verjährungsfristen zu berücksichtigen.